13 neue Auszubildende bei Fehl und Sohn & Ettenberger

Auch in diesem Jahr dürfen wir voller Stolz 13 neue Azubis bei uns begrüßen.
5 Azubis haben als Anlagenmechaniker in Freiensteinau angefangen, 5 Azubis lernen den Beruf Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, 1 Systemplaner, 1 Anlagenmechaniker bei Ettenberger, 1 Anlagenmechaniker in Laasdorf.

Zwölf neue Azubis wurden durch Manuel Meub (1 v. rechts), Christopher Guhlke (2 v. rechts) und Carmen Weber (1 v. links)  am Standort in Freiensteinau willkommen geheißen.

Wir stellen vor (hinten links n. rechts): Linus Hofmann – Anlagenmechaniker Freiensteinau, Vladislav Gorbenko – Systemplaner Freiensteinau, Felix Hämel – Anlagenmechaniker Freiensteinau, André Schreck – Elektroniker Freinensteinau, Marcel Blößer – Anlagenmechaniker Freiensteinau, Joel Friedrich – Elektroniker Freienstienau, Maksim Sjomin – Elektroniker Freiensteinau

(vorne links n. rechts): Laurin Frischkorn – Anlagenmechaniker Freiensteinau, Nico Freiheit – Anlagenmechaniker Ettenberger, Sebastian Gilges – Elektroniker Freiensteinau, Deividas Karpavicius – Elektro Freiensteinau, Bendix Karl – Anlagenmechaniker Freiensteinau

Inhaber Oliver Fehl zeigte sich sehr froh, dass es auch in diesem Jahr wieder gelungen sei, alle angebotenen gewerblichen Ausbildungsplätze zu besetzen, was im Handwerk keineswegs überall so sei. Hinzu kommt sogar noch ein weiterer Ausbildungsstarter am Standort Jena.

Jannis König – Anlagenmechaniker Laasdorf

Man freue sich sehr über den guten Zuspruch und sehe darin die Erfolge der Neuerungen, mit denen sich Fehl & Sohn kontinuierlich zu einem begehrten „Arbeitgeber mit dem Plus an Leistungen“ – so der Firmen-Slogan – entwickelt habe.

Herzlich Willkommen an alle. Wir wünschen Euch einen schönen Start und erfolgreiche Lehrjahre.