Azubi-Tag bei Fehl & Sohn

Von der Ausstellung auf die Rennstrecke

Einen unterhaltsamen und interessanten Tag erlebten die Auszubildenden der Georg Fehl & Sohn GmbH in Fulda. Zunächst gab es eine informative und spannende Führung durch die Hallen des Automobilhauses Atzert-Weber. Hier konnte der Fehl & Sohn-Nachwuchs eine Vielzahl an „heißen Boliden“ bestaunen. Besonders angetan hatte es den Auszubildenden der gelbe Audi R8, ein echtes Prunkstück in der Automobilausstellung.

Nachdem sie sich zunächst mit dem Betrachten der Boliden begnügen mussten, durften die Azubis anschließend selbst ans Steuer. Quietschende Reifen und spektakuläre Überholmanöver waren auf der Fuldaer Kartbahn zu hören und sehen. Mit sichtlich viel Spaß waren nicht nur die jungen Auszubildenden, sondern auch die Geschäftsleitung Oliver Fehl und Ulrich Höhn auf der Strecke unterwegs.

Die neuen Auszubildenden werden vorgestellt

Der Azubi-Tag 2016 war auch die perfekte Gelegenheit, um die neuen Auszubildenden vorzustellen, die in diesem Jahr ihre Lehre begonnen haben. Dies sind Lena Möller, die als Bürokauffrau angefangen hat, die angehenden Anlagenmechaniker für Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik, Jonas Zvonar, Michael Obert und Paul Voist sowie der Auszubildende zum Elektroniker in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik, Habiburahman Sarvari. Alle fünf sind bereits erfolgreich in ihre Ausbildungen gestartet und blicken gespannt auf ihre Zukunft bei Fehl & Sohn.

Sie sind auch auf der Suche nach einer spannenden und abwechslungsreichen Ausbildung: Wir sind immer auf der Suche nach jungen und motivierten Menschen! Alle Informationen dazu finden Sie unter: Ausbildung. Oder sehen Sie sich direkt unsere Stellenanzeigen an unter: Wir stellen ein.

Hier finden Sie eine Bildergalerie mit zahlreichen Impressionen vom Azubi-Tag 2016: